Fotografie wird meist in Verbindung mit „Wirklichkeit“ gebracht, als Abdruck oder Spur des Realen. Sie scheint oft unmittelbar und endgültig. Cyanotypie eröffnet die Möglichkeit diesen Abdruck zu verformen. In der zweiteiligen Arbeit mit dem Titel Körperabstraktionen wurde der Umriss eines menschlichen Körpers durch das Zusammenspiel von gesteuerter Handlung und Zufall auf ein Textil übertragen. 

Cyanotypie auf Textil, 1 x 1,4 m