Fotografie wird meist in Verbindung mit “Wirklichkeit“ gebracht, als Abdruck oder Spur des Realen. Oft scheint sie unmittelbar und endgültig. Cyanotypie bietet die Möglichkeit diesen Abdruck zu verformen. So befreien sich menschliche Körper als Fotogramme von ihren Zuschreibungen. Sie sind so weit abstrahiert, dass nichts mehr auf ihre individuellen Geschichten, auf ihre Hautfarbe oder ihr Geschlecht hindeutet. 

Cyanotypie auf Textil, 1 x 1,4 m